• Das Unternehmen arbeitet nach den Grundsätzen eines ordentlichen und ehrbaren Kaufmanns und wird unter Berücksichtigung ethischer und moralischer Aspekte geführt.
  • Das Unternehmen beachtet die einschlägigen Gesetze und Anweisungen der zuständigen öffentlichen Stellen und hält somit Recht und Gesetz ein.
  • Jede Beratung wird nach den normativen Grundsätzen von Ehrlichkeit, Offenheit, Fairness, Loyalität, Respekt, Wertschätzung und Verantwortung dem Mandanten gegenüber geführt.
  • Zur Kenntnis gelangte Kundenangaben werden unter Berücksichtigung der Datenschutzrichtlinien behandelt und verarbeitet.
  • Diskriminierung oder Belästigung werden weder akzeptiert, noch toleriert.
  • Jeglicher Beratung liegt der Gedanke des partnerschaftlichen, vertrauensvollen Umgangs zu Grunde.
  • Der Mandant wird als Individuum behandelt, was bedeutet, dass vor jeglicher Angebotsunterbreitung seine individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse aufgenommen und mittels spezifischer Erhebungsbögen in Erfahrung gebracht werden.
  • Lösungsorientierte Vorschläge sollen vollständig und transparent sein, das heißt, neben den Vorteilen auch die Nachteile und etwaige Quellen oder Sekundärliteraturhinweise beinhalten.
  • Alle Beratungen, insbesondere Abschlussberatungen, werden schriftlich dokumentiert.
  • Sämtliche Anträge und Analyseergebnisse werden mit Quellenangaben vom Mandanten und Berater eineindeutig bestätigt, mit Handzeichen zur Vermeidung von Veränderungen auf den Dokumenten versehen und als Duplikat an den Mandanten übergeben.
  • Mögliche Interessenskonflikte werden fair und zeitnah gelöst und durch ein installiertes Beschwerdemanagement dokumentiert.
  • Jeder Berater und Mitarbeiter hat sich in der Erstberatung dem Mandanten gegenüber mit seiner Stellung im Unternehmen auszuweisen.
  • Sämtliche Richtlinien gelten für alle Mitarbeiter und Berater sowie deren Untervermittler gleichermaßen und werden bei Missachtung durch Abmahnung, im Härtefall und bei Wiederholung durch Ausschluss sanktioniert.
  • Die Qualität der Beratungsleistungen wird durch laufende Kundenbewertungen kontrolliert. Neu gewonnene Erkenntnisse und Optimierungspotentiale werden bei Folgeberatungen berücksichtigt.